Kostenlose Lieferung ab 200€*
Schneller Versand
Vor Ort ausprobieren
Telefonische Beratung: 02234 801405

Wie viel kostet es, einen Elektroroller zu laden?

niu-blog 

Beim Kauf eines Elektrorollers spielt nicht nur die Umweltschonung eine Rolle, auch die Kostenersparnis im laufenden Betrieb ist ein entschiedender Faktor. An dieser Stelle kommen natürlich ein paar Fragen auf: Wie viel kostet es tatsächlich einen Elektroroller zu laden? Wie hoch sind die Stromkosten für 100 Kilometer? Wird der Chef arm, wenn er seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Aufladen in seiner Firma erlaubt? 

Die Kosten für eine Ladung wollen wir hier einmal anhand des NIU N1S nachrechnen.

 

Kosten für eine Vollladung: 

Um die Kosten zu berechnen, müssen wir erst einmal wissen, welche Kapazität der Akku aufweist.

Beim NIU N1S beträgt die Kapazität 29 Ah x 60 V = 1.740 Wh. 

Allgemein geht man von maximal 10% Verlusten (die z.B. in Form von Entstehung von Wärme im Ladegerät auftreten) aus.

Rechnet man den Verlust von 10% ein, erhalten wir 1.933,33 Wh. Diese Energie wird also tatsächlich für eine Vollladung benötigt.

Jetzt müssen die Stromkosten beachtet werden, die natürlich je nach Anbieter verschieden sind. In Deutschland liegt der Durschnitt bei ungefähr 0,3 € pro kWh. 

1.933,33 Wh entsprechen 1,93333 kWh. 

1,93333 kWh x 0,3 € = 0,58 € - das ist der Preis einer Vollladung.

Also kommen wir zu dem Schluss: Man wird nicht arm, wenn man jemandem erlaubt, den Akku seines Elektrorollers zu laden.

 

Stromkosten für 100 km: 

Um die Stromkosten für 100 km zu berechnen, benötigen wir den Energieverbrauch pro Kilometer des jeweiligen Elektrorollers. Dieser geht aus den Zulassungspapieren (COC) hervor und beträgt beim NIU N1S 31 Wh/km.

Entsprechend liegt der Energieverbrauch pro 100 km bei 3.100 Wh bzw. 3,1 kWh. 

Beachten wir auch hier einen Verlust von 10% erhalten wir 3,4444 kWh. 

Multipilzieren wir das wieder mit einem durchschnittlichen Strompreis von 0,3 €/kWh ergibt dies 1,03 € - das liegt deutlich unter dem derzeit günstigsten Preis für einen Liter Benzin in Deutschland - wobei ein 50 ccm-Benzinroller mindestens 2 Liter Bezin pro 100 km benötigt.

 

 


Bitte beachte, dass dies lediglich eine beispielhafte Rechnung ist. Die Werte können natürlich je nach Roller & Stromanbieter deutlich abweichen. Zusammenfassend lässt sich jedoch feststellen, dass die Kosten für die Ladung eines Elektrorollers geringer ausfallen als die Kosten für die Betankung eines Benzinrollers.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.